Digitale Reise in die Welt des Bodens

Digitale Reise in die Welt des Bodens

Senator Kerstan eröffnete am 28. 09. neuen Bodenlehrpfad Boberg

 

Hamburg hat zwei neue Bodenlehrpfade bekommen. Einmalig in Deutschland: Spaziergänger und Interessierte können auf den Pfaden in der Bille-Siedlung und im Naturschutzgebiet Boberger Niederung die Geheimnisse der Urzeit mit der Technik der Neuzeit erkunden. Per Smartphone sind alle Geschichten und Fakten über QR-Codes im Gelände abrufbar. Umweltsenator Senator Jens Kerstan eröffnete am 28.09.2015 die Bodenlehrpfade.

An 18 Stationen – sogenannten Boden-denk!-malen – sind unter schützenswerten Pflanzen, in Geest, Moor, Düne und Marsch Geschichten verborgen, die man auf den ersten Blick so nicht vermutet. Warum zum Beispiel wachsen in der Boberger Niederung Orchideen und wie kann man zugleich in der Krone einer Eiche und doch auf dem Boden stehen? 2015 ist das Internationale Jahr des Bodens.

Weitere Infos zu den Lehrpfaden finden Sie hier.

 

Post a Comment

Your email is kept private. Required fields are marked *