Jordsand Vortrag: Der ausgefallene Nestbau des Basstölpels auf Helgoland: Welche Auswirkungen hat das Brüten in einer Villa Kunterbunt aus Kunststoff?

Der ausgefallene Nestbau des Basstölpels auf Helgoland

Welche Auswirkungen hat das Brüten in einer Villa Kunterbunt aus Kunststoff?

von Dr. Rebecca Störmer
 

Das Thema Meeresmüll ist aktuell omnipräsent. Auch in den Schutzgebieten des Verein Jordsand birgt der Müll große Gefahren, unter anderem für unsere Seevogelkolonien.

Helgolands Basstölpel verwenden vor allem Kunststofffasern als Nistmaterial. In einer gemeinschaftlichen Aktion mit Greenpeace und GEO konnten wir im Dezember 2015 Basstölpelnester vom schwerzugänglichen Schutzgebiet Lummenfelsen bergen. In meinem Vortrag präsentiere ich spektakuläre Bilder der Kletteraktion sowie die ersten, vorläufigen Erbegnisse unserer Nestauswertung. Wir waren überrascht, wieviel und welchen Kunststoff die Tiere zum Bau Ihrer Nester verwenden. Zum Teil mit verhängnissvollen Folgen für die Tiere.

Wann 12.01.2017 – 19:30 Uhr
Wo Verein Jordsand zum Schutz der Seevögel und der Natur e. V.

Bornkampsweg 35

22926 Ahrensburg

Tel.: 04102 32656
 
Alle Inhalte dieses Hinweises sind urheberrechtlich geschützt. Copyright: http://www.jordsand.de

Post a Comment

Your email is kept private. Required fields are marked *