Kleine Exkurson: Kreativwirtschaft in Hamburg: Chancen und Herausforderungen

Kreativwirtschaft in Hamburg: Chancen und Herausforderungen

Dr. Michael Waibel, Universität Hamburg

Ablauf: Die Kreativwirtschaft ist ein Wirtschaftssektor, der in den letzten Jahren etwa doppelt so schnell gewachsen ist wie der Rest der Wirtschaft und dementsprechend umworben wird. Die Kreativwirtschaft insgesamt ist sehr heterogen und besteht aus den elf Teilmärkten Musik, Buch/Literatur, Kunst, Film, Rundfunk, Darstellende Künste, Design, Architektur, Presse, Werbung und Software/Games. Zwischen dem privatwirtschaftlichen und dem öffentlichen Sektor der Kreativwirtschaft gibt es zahlreiche Synergieeffekte und Wechselwirkungen.

Ziel der Veranstaltung ist die Erlangung eines vertieften Verständnisses der Kreativwirtschaft in Hamburg, ihren Akteuren und den spezifischen Chancen und Herausforderungen. Im Rahmen der Exkursion wird der Sitz der Hamburg Kreativ Gesellschaft, das Oberhafenquartier und die Kampnagel Kulturfabrik aufgesucht.

Um die Kreativwirtschaft zu stärken, wurde im Jahr 2010 die Hamburg Kreativ Gesellschaft gegründet. Diese richtet ihr Angebot an den heterogenen Bedarfen der Akteure aus. Im Rahmen eines Expertengesprächs wird daher zunächst der Geschäftsführer, Egbert Rühl, Auskunft geben über die Tätigkeitsfelder der Hamburg Kreativ Gesellschaft und sich den Fragen der Teilnehmer/-innen stellen. Anschließend wird das Oberhafenquartier in der östlichen HafenCity aufgesucht. Hier ist die Herausforderung, aus dem jetzigen Güterbahnhof Oberhafen einen dauerhaften Ort für Kultur und Kreativwirtschaft zu machen. Danach wird das Areal von Kampnagel aufgesucht. Hierbei handelt es sich um eine ehemalige Maschinenfabrik in Winterhude, die seit Mitte der 1980er Jahre als Veranstaltungsort für Kultur genutzt wird. Heute ist Kampnagel Deutschlands größte freie Spiel- und Produktionsstätte und zählt laut Eigendarstellung zu den international bedeutendsten Bühnen für darstellende Künste. Seit 2007 wird die Kulturfabrik von Intendantin Amelie Deuflhard geleitet, welche sich freundlicherweise bereit erklärt hat, persönlich der Exkursionsgruppe nähere Auskünfte zu geben.

Termin: 5. Juni 2015

Treffpunkt: 10.45 Uhr am Sitz der Hamburg Kreativ Gesellschaft, Hongkongstraße 5 (HafenCity), 20457 Hamburg

Rückkehr: ca. 16.15 Uhr

Anmeldung: bis zum 27. Mai 2015

 

Post a Comment

Your email is kept private. Required fields are marked *