Wenn die Natur ihr schönstes Kleid anzieht

Wenn die Natur ihr schönstes Kleid anzieht

Umweltsenator lädt zum Langen Tag der StadtNatur

 
18. & 19. Juni 2016

Umweltsenator Jens Kerstan hat heute im Rathaus das umfangreiche Umwelttouren-Programm für den „Langen Tag der StadtNatur“ vorgestellt und alle Hamburgerinnen und Hamburger herzlich eingeladen, sich von der natürlichen Vielfältigkeit unserer grünen Metropole beeindrucken zu lassen. Der Tag findet vom 18. bis 19. Juni 2016 in allen sieben Bezirken sowie im Umland statt und umfasst rund 130 Veranstaltungen.

Senator Jens Kerstan, der auch Schirmherr des StadtNatur-Tages ist, erklärt: „Der Lange Tag der StadtNatur ist die ideale Gelegenheit, verborgene grüne Schönheiten in unserer Stadt zu entdecken. Hamburg ist reich an Naturschätzen, die sich in unterschiedlichsten Lebensräumen finden und häufig nur ein paar S-Bahn-Stationen entfernt liegen. Wie mächtig Natur ist und wie sie Industriebrachen, alte Hafenbecken oder versiegelte Flächen wieder zurück erobert kann zeigen die interessanten Umwelttouren. Ich freue mich auf das Stadtnatur-Entdeckungswochenende am 18. und 19. Juni.“

Am Langen Tag der StadtNatur gibt es rund 130 Veranstaltungen und die Bedingung: alles soll möglichst mit dem HVV zu erreichen sein. Sanddünen, Moore und Flüsse – aber eben auch Vorgärten, Straßenbäume, Hinterhöfe, ein Weinberg oder Bunkerbepflanzungen.

Erläutert wird die Extrembotanik in der Pflasterritze, erpaddelt wird das Naturidyll Alte Süderelbe, angeboten wird eine Entdeckungstour mit dem Flughafenjäger oder eine Bootstour mit Schwanenvater Olaf Nieß, ein Kräuter-Erlebnis-Spaziergang, Waldheilkunde – die Heilkraft der Bäume, eine plattdütsche „Wanderung blang der Ilv“ und vieles vieles mehr.

Der StadtNatur-Tag hat sich etabliert: Angefangen 2011 im Jahr der Umwelthauptstadt mit 80 Veranstaltungen und 40 Veranstaltern, bietet dieser Tag jetzt, in seinem 6. Jahr, 130 Umwelttouren von 60 Anbietern. Der Lange Tag der StadtNatur wird organisiert von der Loki Schmidt Stiftung und unterstützt von zahlreichen Verbänden, Organisationen und Prominenten. Die Umweltbehörde fördert den Tag mit 130.000 Euro.

Axel Jahn Geschäftsführer Loki Schmidt Stiftung: „Die Vielfalt der Anwesenden spiegelt die tolle Bandbreite unseres Programms. Ich danke allen Förderern und Akteuren und bin mir sicher, dass wirklich für jeden etwas dabei ist beim Langen Tag der StadtNatur 2016.“

Das umfangreiche Programm liegt kostenlos in der S-Bahn-Linie 1 sowie in allen ECE-Einkaufszentren und Budnikowsy-Filialen aus und kann im Internet unter www.tagderstadtnaturhamburg.de gelesen und ausgedruckt werden (direkter Link zum zum PDF).

Wie kann man sich anmelden? Von Montag, dem 30. Mai bis Donnerstag, 16. Juni sind Anmeldungen möglich. Im Internet unter www.tagderstadtnaturhamburg.de oder auch gern telefonisch unter 040 / 280 55 888 von 10 Uhr bis 15 Uhr. An den Veranstaltungstagen ist die Hotline 040 / 280 55 888 von 12 Uhr bis 17 Uhr besetzt. Viele Veranstaltungen können auch ohne Voranmeldung besucht werden.
 
WANN 18. & 19.06.2016

 

Post a Comment

Your email is kept private. Required fields are marked *